70°Nord - Ihr AVET-Partner 70°Nord
Import und Vertrieb von AVET Rollen
Avet Multirollen 1-Gang Rollen 2-Gang Rollen ALUTECNOS RonZ Lures Jerry Brown Schnüre DaHo Spleissnadeln Schmiermittel Carbon Bremsscheiben Impressum Kontakt Shop

AGB
Datenschutzerklärung

AGB der 70°Nord


Geehrter Kunde,

 

ergänzend zu den nachstehend abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten die folgenden Regeln für die Abwicklung von Fernabsatzverträgen gemäß §§ 312 b ff. BGB:

 

1. Ansprechpartner

 

Bei Fragen zu der bei uns gekauften Ware oder bei Reklamationen, wenden Sie sich bitte an:

 

70°Nord

Inhaber: Ralph Baehr

Nagoldblick 12

75399 Unterreichenbach

Deutschland

Tel. 0049 (0)7235 974154

Fax. 0049 (0)7235 974384

 

E-Mail: info@70grad-nord.de

 

USt-Id Nr: DE235248214

 

2. Widerrufsbelehrung

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Schriftform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

 

70°Nord

Inhaber:

Ralph Baehr

Nagoldblick 12

75399 Unterreichenbach Deutschland

Tel. 0049 (0)7235 974154

Fax. 0049 (0)7235 974384

 

E-Mail: info@70grad-nord.de

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Ware gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - begründet ist.

 

Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Waren werden bei Ihnen abgeholt. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Hierzu zählen insbesondere Modelle mit technischen Modifikationen und/oder Sonderfarben, sowie individuell auf den Kunden zugeschnittene Lauflängen von Schnüren. Das Widerrufsrecht gilt nicht, wenn das Rechtsgeschäft einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

 

R. Baehr


Allgemeine Geschäftsbedingungen der 70°Nord


Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind die ausschließliche Grundlage für jede Bestellung, die der Kunde über den Online-Shop der 70°Nord tätigt sowie für die Zusendung von Waren. Anderslautende Geschäftsbedingungen unserer Kunden gelten nur, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich als verbindlich anerkannt haben.

 

 

1. Vertragsabschluss

 

Sämtliche Angebote von 70°Nord sind unverbindlich. Zwischen dem Kunden und 70°Nord kommt ein wirksamer Vertrag erst zustande, wenn der Kunde im Online-Shop eine vollständige Bestellung aufgegeben hat und 70°Nord diese mittels einer E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Waren an den Kunden akzeptiert hat. Dem Kunden wird die Bestellung unmittelbar per E-Mail bestätigt. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stillegung oder Überfüllung der Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist. Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Kunden gerichtete E-Mail zurückkommt, oder die Leistung aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann.

 

2. Widerrufsrecht

 

Ergänzend zu der oben stehenden Widerrufsbelehrung gelten im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden folgende Regelungen: Bei Ausübung des Widerrufsrechts hat der Kunde die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen, wenn der Bestellwert der Warenlieferung insgesamt nicht mehr als 40 € beträgt; es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten Ware entspricht. Bereits geleistete Zahlungen werden innerhalb von 30 Tagen ab Eingang der Rücksendung an den Kunden zurückerstattet, sofern der Kunde 70°Nord rechtzeitig die für die Rückzahlung erforderlichen Angaben mitgeteilt hat.

 

3. Verfügbarkeitsvorbehalt

 

Sollte 70°Nord nach Vertragsabschluß feststellen, dass die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei 70°Nord verfügbar ist oder sonst aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann 70°Nord eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware oder Dienstleistung anbieten.

 

4. Lieferung

 

Der Versand der bestellten Waren erfolgt unverzüglich, nachdem sich 70°Nord zum Abschluss des Vertrages mit dem Kunden entschlossen hat. Ist die bestellte Ware nicht verfügbar und kann daher die Bestellung nicht ausgeführt werden, erhält der Kunde eine entsprechende Mitteilung. Nennt 70°Nord in Bezug auf die Lieferung der Ware Fristen und/oder Termine, gelten diese unter dem Vorbehalt, daß 70°Nord entsprechend beliefert wird. Die Ware wird an die vom Kunden angegebene Adresse bzw. die gesondert angegeben Lieferadresse geliefert. Für den Fall, dass sich Teillieferungen ergeben, wird der Kunde über die entsprechenden Teilmengen und weitere Liefertermine informiert. Handelt es sich bei dem Kunden nicht um einen Verbraucher, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.

 

5. Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Waren, die der Kunde im Rahmen eines Bestellvorgangs angefordert hat, verbleibt das Eigentum an den Waren bei 70°Nord.

 

6. Bezahlung und Versandkosten

 

Alle Preisangaben im 70°Nord Online-Shop verstehen sich einschließlich der gesetzlichen gültigen Mehrwertsteuer (Fett-Preise). Der Kaufpreis wird unmittelbar bei Lieferung der bestellten Ware in voller Höhe fällig. Der Kunde kann die Zahlung per Überweisung oder Nachnahme leisten. Erstbestellungen können nur per Nachnahme oder Vorkasse ausgeführt werden!

Für Sonderanfertigungen wird bei Auftragserteilung eine Sicherungsgebühr in Höhe von 80% des Warenwerts erhoben. Dies gilt auch bei Bestandskunden.

Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland betragen die Versandkosten pro Bestellung 5,90 €. Bei Bezahlung des Rechnungsbetrages per Vorausüberweisung entstehen keine weiteren Kosten. Bei Zahlung per Nachnahme kommen 4,90 € Nachnahmegebühr hinzu. Ab einem Warenwert von 100,00 € entfallen die vorbezeichneten Versandkosten innerhalb der EU; Gebühren für Nachnahmelieferungen werden weiterhin erhoben. Bei Sperrgutsendungen fallen ggf. weitere Kosten an, über die der Kunde vorher informiert wird.

Für Sendungen mit einem max. Gewicht von 5kg in Länder der EU betragen die Versandkosten 15,00 €.

Für Lieferungen in alle anderen Länder werden die tatsächlich anfallenden Kosten der DHL berechnet.

 

7. Aufrechnung und Zurückbehaltung

 

Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt wurden. Zur Ausübung des Zurückbehaltungsrechtes ist der Kunde nur insofern befugt, als dieses auf dem selben Vertragsverhältnis beruht.

 

8. Gewährleistung

 

Handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen in Qualität, Farbe, Abmessungen, Ausstattung, Gewicht oder Design berechtigen nicht zur Mängelrüge. Eine Gewährleistung kann nicht für solche Mängel übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware seitens des Kunden oder auf Verschleiß zurückzuführen sind.

Eine Gewährleistung erfolgt ausschliesslich für Waren, die durch 70° Nord, R. Baehr in den Wirtschaftsraum der EU verbracht wurden.

 

9. Haftung

 

Für den Fall, dass 70°Nord und/oder ein Erfüllungsgehilfe von 70°Nord leicht fahrlässig Sach- und/oder Vermögensschäden beim Kunden verursacht, kommt eine Haftung nur bei Verletzung vertragswesentlicher Hauptpflichten in Betracht. Die Haftung ist betragsmäßig auf die typischerweise vorhersehbaren Vertragsschäden beschränkt. Zwingende gesetzliche Haftungsvorschriften werden von dieser Regelung nicht berührt.

 

10. Datenschutz

 

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden erfolgen ausschlieáßich nach Maßgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG). Ergeben sich Zweifel an der Bonität des Kunden darf 70°Nord zum Zwecke der Kreditprüfung einen Datentausch vornehmen. Um eine zügige Bearbeitung der Bestellung zu gewährleisten, ist 70°Nord berechtigt, die vom Kunden im Rahmen des Bestellvorganges angegebenen Daten elektronisch zu speichern und gegebenenfalls an verbundene Unternehmen weiterzugeben.

 

11. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

 

Erfüllungsort ist Calw. Bei allen Streitigkeiten, die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen 70°Nord und dem Kunden ergeben, ist Klage gegebenenfalls bei dem Gericht zu erheben, dass für den Hauptsitz von 70°Nord zuständig ist, wenn der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. 70°Nord ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Kunden zu klagen. Für diesen Vertrag gilt ausschließlich deutsches Recht; UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

 

12. Salvatorische Klausel

 

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleiben die AGB im übrigen wirksam. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine wirksame Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

70°Nord

Ralph Baehr



Copyright © 2004 - 2013 70°Nord. Alle Rechte vorbehalten. Impressum